Susanne Finsch und die Beatles



Als sie die ersten Male „Yesterday“ und „Help!“ im Radio hörte, wusste Susanne Finsch: „Diese Band wird mein Leben verändern!“ Mittlerweile kann die Beatles-Expertin neben vielen LPs und Memorabilia auf eine stattliche Zeitschriftenartikel-Sammlung verweisen. Auch viele ihrer eigenen Songs wurden durch die "Fab 4" geprägt.

 

"Come Together" - der Berliner Beatleschor



Eigentlich müsste man doch mal einen Beatleschor auf die Beine bringen, dachte sich das Ehepaar Hennig, Gründerin und Gründer des Beatles Stammtischs Berlin im Jahre 2012 und mobilisierte zwei Hände voll Mitglieder und Interessierte. Als Susanne Finsch daraufhin gefragt wurde, ob sie nicht die musikalische Leitung übernehmen wolle, musste sie nicht lange überlegen.

Gemeinsam mit dem Gitarristen und Pianisten Boris Hirschmüller, der die Chorleiterin bald darauf als Korrepetitor unterstützte, wurden nun Chorsätze gewälzt und Beatlessongs vierstimmig arrangiert.

Die Namensgebung erfolgte 2013: steht für das Gemeinschaftsgefühl beim Singen, ganz im Sinne John Lennons. Mittlerweile haben sich, die z. Z. um die 20 Mitglieder zählen, im Berliner Raum bereits einen Namen gemacht und treten jährlich auf Festivals wie dem „Crelle Festival Berlin" oder der „Fete de la musique“ ebenso in Erscheinung wie zu Beatles-Veranstaltungen, u. a. gemeinsam mit der Berliner Beatles-Coverband Frankie goes to Liverpool.

Sollten Sie Interesse daran haben, bei "Come Together" mitzuwirken, kontaktieren Sie die Chorleiterin bitte über das Kontaktformular.

proben jeden zweiten Donnerstagabend in der Musikschule Klangbaum in Berlin-Friedrichshain. Musikalische Vorkenntnisse sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

 

Buchveröffentlichung - Die Bedeutung der Beatles im Wandel der Zeiten von 40 Jahren Popmusik



2009 erschien beim WiKu-Wissenschaftsverlag Susanne Finschs musikwissenschaftliche Buchveröffentlichung über die die Popularität der berühmteste Band der Welt, die jedoch über musikalische Analysen weit hinausgeht.



 

Beschreibung

 Die Anzahl an veröffentlichten Büchern über die erfolgreichste Band aller Zeiten ist unfassbar. Zu fast allen Beatles-relevanten Themenbereichen gibt es unzählige veröffentlichte Biographien, Theorien, Mutmaßungen, Sammlungen, Interviews und Informationen. Wozu braucht die Welt noch ein weiteres Buch über die Beatles?

Die vorliegende Publikation basiert auf einer Staatsexamensarbeit der Lehramtsanwärterin und Musikerin Susanne Finsch, die nur mit wenigen Korrekturen und Ergänzungen veröffentlicht wird. Sie beschäftigt sich mit jenem Phänomen, das die Beatles im Jahr 1963 unter dem Namen "Beatlemania" auslösten und das heute in veränderter Form wie selbstverständlich in unsere Gesellschaft integriert zu sein scheint.

Dem anhaltenden Interesse an einer seit fast 40 Jahren nicht mehr existierenden Musikgruppe soll in diesem Buch auf dem Grund gegangen werden. Ihm liegen keine Theorien und Mutmaßungen zugrunde, sondern Fakten und ausführliche Recherchen, die Stichproben, Plattenveröffentlichungen, eine Umfrage und die Untersuchung des Medien- und Gesellschaftsapparates von Beginn der sechziger Jahre bis heute umfassen. Die zeitaufwendige Ermittlung geeigneter Quellen und die z. T. erfolglose Suche nach bereits existierenden Veröffentlichungen zum Thema "Medienpräsenz der Beatles" beweist, dass mit der vorliegenden Publikation in diesem Forschungsbereich Pionierarbeit geleistet wurde und somit die Existenz des Buches gerechtfertigt ist.

"Die Bedeutung der Beatles im Wandel der Zeiten von 40 Jahren Popmusik" soll nicht ausschließlich als musikwissenschaftliche Arbeit betrachtet werden, sondern vielmehr eine Informationsquelle für Fans, Musik- und gesellschaftlich Interessierte darstellen, denn schon Aaron Copeland wusste: "Willst Du über die 60s Bescheid wissen, spiel die Musik der Beatles!"

 

____________________________________________________________________

Wie viel kostet das Buch und wo kann ich es bestellen?  

Das Buch ist für 19,35 € erhältlich und umfasst 160 Seiten (auch farbig).

Bestellt werden kann das Werk unter der ISBN 3865533191 bei meisten Buchhändlern, z. B. hier.